Samstag, 16. Dezember 2017 04:24

Niemand konnte sich erinnern, dass bei einer Siegerehrung der Masters-Vereinmeister einmal so viele Teilnehmer anwesend waren.

Die Veranstaltung ist beendet, das Protokoll ist online.

Die Aegir-Masters waren in den letzten Wochen in Europa unterwegs.

Den Anfang machte Sandra Kentschke, die aus beruflichen Gründen nicht an der Masters-EM in Eindhoven teilnehmen konnte.

Bei den 47. Deutschen Meisterschaften der Masters, die vom 5.-7. Juni in Regensburg ausgetragen wurden, konnten die Aegir-Masters wieder zahlreiche Medaillen erschwimmen. Betreut von Aegiraner und SG-Essen Masters-Trainer Johannes Krips war die Mannschaft der SG-Essen mit 19 Teilnehmern, darunter 9 Aegiraner, sehr erfolgreich.

JuergenBurmann NorbertTegeler ErichLiesner ManfredZey 4x50mFreistil Bronze

Erich Liesner (85) mit 2 x Silber über 50m und 100m Freistil, Sandra Kentschke mit Silber über 50m und Bronze über 100m Rücken sowie Hans-Jürgen Schmidt mit Bronze über 100m Brust waren die Aegiraner, die Einzelmedaillen gewinnen konnten.

Zwei Medaillen-Staffeln waren ausschließlich mit Aegiranern besetzt:

Jürgen Burmann, Norbert Tegeler, Erich Liesner und Manfred Zey holten Bronze über 4 x 50m Freistil und mit Neu-Seniorenwart Hans-Jürgen Schmidt anstelle von Jürgen Burmann konnte die Aegir-Mannschaft über 4 x 50m Brust sogar die Bronzemedaille erringen.

NorbertTegeler ErichLiesner HansJuergenSchmidt 4x50mBrust Silber

Eugen Kominek und Hans-Jürgen Schmidt konnten mit weiblicher Unterstützung der SG-Mannschaftskolleginnen Anke Bauer (Essen 06) und Simone Erdmann (PSV) sogar Gold über 4 x 50m Lagen nach Essen holen.

Zahlreiche Starter der SG-Essen wurden von Ihren Parntern bzw. Partnerinnen begleitet, die das schöne Wetter dazu nutzten, den Stadtkern von Regensburg (Weltkulturerbe) zu erkunden und eine Schiffstour auf der Donau zu unternehmen. Abends trafen sich Schwimmer, Betreuer und Partner zum Abendessen um sich über die Erlebnisse des Tages auszutauschen.

Auch in diesem Jahr waren die Aegiraner bei den Langbahn Meisterschaften auf DSV und NRW Ebene erfolgreich. Traditionell werden die meisten Medaillen zusammen mit den Schwimmkameraden der SG errungen. Ab es fiel auch der eine oder andere Titel bei Einzelwertungen an einen Aegiraner. Christiane Krikowski gewann bei den Deutschen in Sindelfingen den Titel über 200m Lagen in 3:57,09 während sich Manfred Zey erstmalig in die Liste der Titelträger über 100m Schmetterling (1:15,23) eintragen konnte.